Traumatherapie

Ergänzend zur HAKOMI®-Methode ist es mir möglich nach den Prinzipien der Traumabehandlung zu begleiten, bei denen eine Stärkung der individuellen Ressourcen, ein Verständnis für die körperlichen Auswirkungen und persönliche Möglichkeiten der Einflussnahme auf diese, sowie die psychische Stabilisierung im Vordergrund stehen. Ziel ist hierbei zunächst innere Sicherheit zu erlangen und zu verstehen, wie nutzvoll es sein kann, die eigenen Reaktionen wahr nehmen, ernst nehmen und selbstbestimmt Einfluss auf diese nehmen zu können.

Auf dieser Basis kann eine Annäherung an die traumatisierenden Geschehnisse dosiert erfolgen, so dass überfordernde retraumatisierende Situationen möglichst vermieden werden.