Somatoemotionale Entspannung

SomatoEmotionale Entspannung (SEE)

SEE ist eine Behandlungsmethode, die auf den Prinzipien der CranioSacralen Therapie aufbaut. In gemeinsamen wissenschaftlichen Untersuchungen entdeckten Dr. John Upledger und der Biophysiker Dr. Zvi Karni, daß im Körper häufig der Abdruck physischer Kräfte von Unfällen, Verletzungen und emotionalem Schock zu finden ist. Auch hier besteht meine Begleitung darin dem Körper in diese Verspannungen zu folgen, dem Gewebe Halt anzubieten und Sie so im Loslassen der traumatischen Erfahrungen auf körperlicher und seelischer Ebene zu unterstützen.

Die Ausbildung in der körperorientierten Psychotherapiemethode HAKOMI® ist ein wesentlicher Pfeiler in meiner Begleitung.

Was geschieht bei der SomatoEmotionalen Entspannung ?

Bei der SEE innerhalb der Arbeit mit CranioSacraler Therapie entwickeln sich im Körper des Menschen, den ich begleite insgesamt oder in Teilbereichen Stellungen und Bewegungen, die zunächst verwirrend erscheinen mögen. Möglicherweise entstehen Bilder vor dem inneren Auge, oder es tauchen verschiedene Körperempfindungen und Gefühle auf.

Gemeinsam werden wir die Bedeutung der Spannungen und Bewegungen im Körper untersuchen und so ein anderes Verständnis für die jeweiligen Beschwerden ermöglichen. Über die Erfahrungen zu sprechen kann die Integration des Erlebten unterstützen. Innerhalb dieses Prozesses können die Emotionen und Erinnerungen zum Ausdruck kommen, die im Körper zurückgehalten, unterdrückt oder isoliert worden sind. Auf diese Weise kann eine Entspannung erzielt werden und eine Vielzahl von Beschwerden können ihre Intensität verlieren oder hören evtl. sogar ganz auf.