Craniosacrales System

Was ist das CranioSacrale System (CSS)?

Der Name leitet sich von den anatomischen Bezeichnungen für Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum) her.
Mit diesen knöchernen Anteilen ist ein wesentlicher Anteil des CSS verwachsen,- die
 harte Hirnhaut (Dura Mater). Sie ist die Äußerste in einem System von Häuten, die unser zentrales Nervensystem umhüllen, zu dem Gehirn und Rückenmark gehören. Zwischen den Hirnhäuten und dem zentralen Nervensystem fließt Gehirnflüssigkeit (Liquor). Gehirn und Rückenmark „schwimmen“ sozusagen darin und werden von ihr ernährt und geschützt. Dieses Umfließen geschieht rhythmisch, vergleichbar mit Ebbe und Flut.